Laura Wulff

Schon das dritte Türchen!

Ist das nicht toll? Ich liebe die Vorweihnachtszeit und wir stehen noch ganz am Anfang! Sagt euch der Name Sandra Henke etwas? Oder doch eher Laura Wulff? Unter dem Namen kannte ich sie auch... Denn unter beiden Namen schreibt sie vor allem Liebesromane, die Zucker- Krimireihe und weitere Thriller! Sie ist mein drittes Adventskalender-Türchen...

1. Mein Spitzname:

Einer war mal eine Zeitlang „Nely“. Ich habe ihn in der abgewandelten Form für meine Kinderbuchveröffentlichungen benutzt: Nelli Henke.


2. Mein Geburtstag:

Ich bin Fisch. 


3. Meine Hobbys:

Lesen, wandern, Filme angucken, Backen und unser Hund.


4. Mein Lieblingstier:

Adlerrochen 


5. Meine Homepage:

www.SandraHenke.de (erotische Liebesromane)

www.LauraWulff.de (Krimis & Thriller)



Das macht den Beruf des Autors/der Autorin für mich besonders.... 

Man darf ständig Abenteuer erleben.


Wäre ich nicht Autor/Autorin geworden, wäre ich jetzt...

Empfangssekretärin. Das mag nicht der Beruf mit dem größten Renommee sein, aber die Arbeit und der Kontakt mit vielen Menschen und die Lebendigkeit des Jobs haben mir immer viel Spaß bereitet. 


Ein perfekter Sonntag ist für mich....

Wanderung mit Mann und Hund, im Sommer Picknick im Grünen, im Winter Kaffee & Kuchen im Warmen, chillaxen. 


Ein gewöhnlicher Arbeitstag sieht für mich so aus....

Kaffee trinken und dabei eMails beantworten, mit unserer Hündin spazieren gehen, Schreiben, Kochen, Gassi gehen, Weiterschreiben oder sonstige Arbeiten erledigen. 


Ein Thema, das mich zurzeit sehr beschäftigt 

Hundeerziehung. Wir haben seit Ende September eine zweijährige Straßenhündin aus Rumänien, die wir über eine private Tiernothilfe vermittelt bekamen. Sie hat nichts Schlimmes erlebt und ist sehr menschenbezogen, ein liebes Tier, das aber noch die Grundkommandos lernen muss. Aber da sie unser erster Hund ist, müssen auch wir viel lernen. 


Ich wusste, dass ich einmal Schriftstellerin werden will, als....

es seelisch schmerzte, mich beruflich mit etwas anderem beschäftigen zu müssen. So gerne ich meinen alten Job auch hatte, meine Gedanken und mein Herz waren bei meinen Geschichten. 


Als Autorin, war dieses Ereignis besonders für mich...

mein erster Krimivertrag für Band eins der Zucker-Krimireihe „Leiden sollst du“. Den habe ich sehr herbeigesehnt. 


Mein nächstes Projekt....

ist der vierte Band der Zucker-Krimireihe um den Rollstuhlkommissar Daniel Zucker und seiner Ehefrau Marie, einer Gerichts- und Phantombildzeichnerin, die in Köln ermitteln. Band drei „Töte, um zu leben“ erscheint im Februar/März 2015.


Der perfekte Platz zum Lesen ist für mich...

unsere Couch. Kerzenschein. Draußen stürmt es, ich nippe an meinem Tee und kuschele mich in meine Decke.


Mein Lesetipp für alle Leser von „Theresas Bücherschrank“....

Die Freibeuter-Romane von Susanna Drake. Ich lese selten Historicals, aber die Geschichten, allen voran „Highland-Melodie“, haben mich gepackt und die Figuren habe ich schnell ins Herz geschlossen.


Meine Lieblingsweihnachtsgeschichte als Kind war... 

Habe ich nicht. 


Und ist jetzt....

Habe ich auch nicht. 



Tee oder Kaffee?

Beides.


Sommer oder Winter?

Frühling und Herbst.


Lesen oder Film schauen?

Beides.


Süß oder herzhaft?

Süß.


Morgenmensch oder Nachtmensch?

Nichts von beidem wirklich oder ein bisschen von beidem.


Krimi oder Liebesroman?

Krimi.


Draußen oder drinnen?

Draußen.


Rose oder Orchidee?

Orchidee.


Bunt oder schwarz-weiß?

Farbig.


Weihnachtsmann oder Christkind?

Coole Frage! ;-) Ich bin mit dem Christkind aufgewachsen. 


Wie viel Inspiration aus deinem Bekanntenkreis fließt in deine Bücher mit ein?

Ich beobachte meine Mitmenschen sehr genau, analysiere unbewusst oder bewusst Verhaltensweisen und lasse das, was ich lerne, teilweise in meine Romane einfließen.


Mit welchem Charakter aus einem deiner Bücher kannst du dich am meisten identifizieren? Warum seid ihr auf einer Wellenlänge?

Ich beschreibe so viele verschiedene Charaktere. Sie alle haben ein bisschen was von mir und ganz viel, das bei mir anders ist.


Hast du einen Tipp an alle jungen Autoren? 

Viel schreiben, viel lesen, sich ständig weiterbilden und an sich arbeiten, nicht den Mut verlieren. 


Wie sieht ein perfektes Weihnachten für dich aus? Was ist dir besonders wichtig?

Weihnachten muss mit der Familie gefeiert werden, nur das zählt. Die äußeren Umstände sind fast zweitrangig. Allerdings würde ich das Fest nicht gerne in der Sonne verbringen, denn ich mag es klassisch. 


Was darf bei dir in der Adventszeit nicht fehlen?

Weihnachtsfilme. :D Oder romantische Komödien, die im Winter spielen oder auch nur enden. Ich liebe „Verrückte Weihnachten“,  „Schöne Bescherung“, „Während du schliefst“, „Der Polarexpress“, „Funny Farm“ etc.


Deine Nachricht in der Adventszeit an alle Leser von „Theresas Bücherschrank“?


Genießt den Advent mit allen Sinnen! :D 

Ich wünsche euch ein liebevolles Weihnachtsfest. 

Meine Weihnachtswünsche an dich:



Ich wünsche dir Weihnachten, die dich als Schriftstellerin inspirieren und geruhsame Spaziergänge in adventlicher Stimmung mit deinem Hund! Wir hören uns im nächsten Jahr! ;)


So, und auch Sandra Henke hat tolle Weihnachtsüberraschungen für euch! Kennt ihr "Nr. 13"? Wenn nicht, dann habt ihr die Chance, es kenne zu lernen! Und zusätzlich gibt es noch signierte Autogrammkarten und Postkarten! Vielen Dank, liebe Sandra, für die Bereitstellung dieser tollen Geschenke! Hier könnt ihr beim Gewinnspiel dabei sein...