Franco Supino

 

Franco Supino ist vielbeschäftigt, neben Kinder-, Jugendbüchern und Büchern für Erwachsene, ist er auch bei anderen Projekten wie zb einem Theaterprojekt dabei. Und trotzdem hat er mir meine Antworten beantwortet!

1. Würden Sie uns ein wenig über sich erzählen? Ihre Hobbys, Lebenssituation, Ihren Traum vom Glück, was Sie ärgert, welche Gabe Sie gerne besäßen ?

Ich lebe ein sehr langweiliges Leben (bin seit Geburt am selben Ort, lebe seit 30 Jahren mit meiner Frau) und habe keine speziellen, ausgefallenen Hobbies (Lesen, Kochen, Fussball). Träume vom Glück? Diese Frage macht mir zu sehr Angst, als dass ich sie beantworten könnte.

2. Wie kamen Sie zum Schreiben?

Durchs Lesen. Ich las sehr gerne, deshalb wollte ich es auch einmal versuchen.

3. Wie finden Sie Ihre Themen und Namen der Charaktere?

Durch Beobachten meiner Welt, durch Recherche und durch Nachdenken.

4. Was lesen Sie selber gerne?

Ich lese alles gerne - ausser SF, Fantasy, Thriller und Krimis faszinieren mich auch nicht so. Ich lese am liebsten Geschichten aus dem Leben.

5. Wer sind Ihre Lieblingsautoren?

Ich habe sehr viele, zu viele. Meine Lieblingsautoren sind alle in meiner Bibliothek, und das sind ca. 800

6. Wer ist Ihr liebster Romanheld?

Roman weniger, aber vielleicht Rumpelstilzchen als Märchenfigur?

7. Hatten Sie ein besonderes Erlebnis als Autor? Welches war das?

Immer wieder, viele. Autorinnen und Autoren können unmöglich, aber auch ausserordentlich faszinierend sein. Deshalb. Unbedingt an Lesungen gehen!

8. Können Sie und einen Lesetipp geben?

Mich nimmt wunder, was junge Leserinnen und Leser von meinem Buch „Wasserstadt“ halten. Bitte lesen und mir schreiben: fsupino@solnet.ch

9. Was ist Ihr nächstes Projekt?

Ist noch nicht konkrekt! Je älter ich werde, desto vorsichtiger werde ich.

10. Haben Sie sich schon einmal gewünscht, im Nachhinein etwas an Ihren Bücher ändern zu können?

Ja, ich habe z.b. meinen Roman „Die Schöne der Welt“ umgeschrieben, v.a. einen ganz neuen Schluss für die Geschichte gefunden. (Texte verändern sich nicht, ich selber aber schon, deshalb ist es logisch, dass man sie ändern, sich selber immer wieder anpassen möchte).

11. Mit welchem Ihrer Charaktere würde Sie gerne einmal einen Tag verbringen? Was würden sie zusammen unternehmen?

Lieber nicht. Sie leben in einer anderen Welt (in der fiktiven Welt halt).

12. Schreiben Sie auch sonst gerne Artikel für Magazine? Worin liegen Ihrer Meinung nach die Unterschiede, wenn es um kleine Artikel geht und wenn man ein Buchs schreibt?

Man erschafft mit einem Roman eine neue Wirklichkeit, diesen anspruch hat man bei anderen Texten nicht.

13. Was fällt Ihnen am Entstehungsprozess eines Buches sehr leicht, was schwer? Vielleicht gibt es auch etwas, was Sie total super oder total fürchterlich finden?

Alles ist schwer - vor allem die Angst, dass die Leserinnen und Leser, was du schreibst, nicht mögen.

14. Wie leicht oder schwer ist es für Sie, Ihre Buchidee jeweils bei einem Verlag unterzubringen?

Bis jetzt habe ich es immer geschafft. Aber es ist nicht einfach und es wird auch nicht einfacher.

15. Wie organisieren Sie einen Schreibprozess? Wie lange brauchen Sie für ein Buch?

Ich warte, bis sich die Idee konkretisiert hat und ich dann schreiben muss. Dann setze ich mich an den Schreibtisch und arbeite am Text, wann immer ich Zeit habe. Das dauert dann halt manchmal Jahre.

16. Bei Ihrer ersten Buchveröffentlichung: Was haben Sie von der Buchveröffentlichung damals erwartet und was davon ist in Erfüllung gegangen??

Ich habe erwartet, dass man mein Buch zur Kenntnis nimmt - das ist geschehen.

17. Haben Sie je Schreibworkshops besucht? Helfen diese tatsächlich weiter?

Nein, aber ich bin sicher, dass sie helfen. Vor allem der Austausch und das Reden über Texte sind sehr hilfreich, auch das Reden über die Texte anderer. Ich habe selber schon solche Schreibworkshops geleitet.

18. Schreiben Sie lieber für Kinder und Jugendliche oder für Erwachsene?

Für Erwachsene ist einfacher - aber lieber tue ich es deshalb nicht unbedingt

Vielen Dank für Ihre Antworten!

 

 

Wer von euch "Wasserstadt" schon gelesen hat oder noch lesen möchte, findet mit diesem Link alle Infos! Und gerne könnt ihr dann dem Autor Rückmeldung geben! (E-Mail Adresse findet ihr weiter oben!)