Ein Millionär zum Frühstück

von J. R. Ward 

Inhalt:


Die Archäologin Carter Wessex zieht es zum Farrell Mountain, wo sie ein jahrhundertealtes Rätsel lösen und kostbares verborgenes Gold finden will. Doch eine Sache steht ihr im Weg: Nick Farrell, ein berüchtigter Investor, der es gar nicht gerne sieht, wenn man sein Land betritt – und der einfach viel zu sexy ist. Schon die erste Begegnung ist explosiv, und Carter verwirft ihr Projekt … doch Nick ist ihr auf den Fersen.


Download
Leseprobe zu dem Buch "Ein Millionär zum Frühstück"
9783453534599_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 340.1 KB

Meine Rezension:

 

Ein Roman, bei dem es ziemlich lange gedauert hat, bis ich mich in die Handlung eingefunden habe. Ich konnte mich anfangs überhaupt nicht mit der Geschichte anfreunden, und musste mich wirklich ziemlich anstrengen, weiter zu lesen und nicht aufzugeben. So ging das die ersten 100 Seiten lang und irgendwann kam ich dann doch in Stimmung und wollte wissen, wie es weiter geht. 

Die Protagonisten des Romans sind sympathisch dargestellt, aber nicht außergewöhnlich oder einzigartig. Es gab Stellen, da kamen sie mir auch sehr unrealistisch und überhaupt nicht authentisch vor. Das finde ich wirklich schade, insbesondere bei einer so bekannten Autorin. 

Kurzum: Ich hätte mehr erwartet und mir mehr gewünscht! 


 

Mein Fazit:


Nur ** zwei Sterne, der Roman entsprach nicht ganz meinem Buchgeschmack. 

 


Autoreninfo:


J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.

 

Vielen Dank an den random house book Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0