Volltreffer

von Genovefa Adams

Inhalt:

 

Als Helena sich in Tom verliebt, hat sie keine Ahnung, dass er der gefeierte Stürmer des FC Düsseldorf ist. Auch von seiner Freundin Larissa erzählt er ihr vorerst nichts. Weil Helena nichts mehr verabscheut als Lügen, bricht sie den Kontakt zu ihm ab, als sie die Wahrheit erfährt. Doch Tom trennt sich von Larissa und kämpft um Helenas Liebe. Eine Spielerfrau werden möchte Helena aber eigentlich auf keinen Fall... 


Dieser Roman ist der erste Teil der Reihe "Der FC Düsseldorf und die Liebe". Die Romane sind in sich abgeschlossen und können einzeln gelesen werden. 

In der Reihe bereits erschienen sind: 

"Volltreffer" (Teil 1, September 2013) 

"Elfmeter" (Teil 2, Juni 2014) 

"Herzschlagfinale" (Teil 3, Juli 2014) 

"Glückstreffer" (Teil 4, September 2014) 

"Rot wie die Liebe" (Teil 5, Oktober 2014) 

"Liebe in der Winterpause" (Teil 6, Dezember 2014) 

"Meister der Herzen" (Teil 7, April 2015) 

"Liebe auf den zweiten Kick" (Teil 8, Juni 2015) 

"Blutgrätsche ins Herz" (Teil 9, Juli 2015)


 

Meine Rezension:

 

Eines stelle ich gleich mal zu Beginn meiner Rezension klar: Ich kenne mich im Fußball sogar noch weniger aus als Helena, und das will was heißen :/ Wir beide sind also aus dem gleichen Holz geschnitzt und nicht nur das hat sofort dazu beigetragen, dass ich sie als Protagonistin in mein Herz geschlossen habe! 

Helena ist so offen, so witzig, sie trägt ihr Herz auf der Zunge, sie ist so liebevoll! Alles Eigenschaften, die einfach zu der Protagonistin eines Liebesromans gehören. 

Und dann wäre da Tom - auch ihn mochte ich sofort! Er war so süß zu Helena, so witzig, so romantisch. Aber dann doch der gefeierte Fußballstar. Als Leser hat man die ganze Zeit gewusst, dass die beiden einfach zusammenkommen müssen, dass sie wie geschaffen füreinander sind! Aber bis die beiden Protagonisten das dann auch eingesehen haben, hat das ein ganzes Buch gefüllt! Auch Helenas beste Freundin und Toms bester Freund sind super cool drauf, total lieb und die Figuren passen einfach 1a in die Geschichte und 1a zusammen. Ich würde jede einzelne wahnsinnig gerne kennenlernen und ja, ich habe sogar das Gefühl sie ein stückweit zu kennen. Sie sind einzigartig und so authentisch! Klasse gemacht von der Autorin!

Aber auch der Schreibstil von Genovefa Adams ist einzigartig! Sie gestaltet die Geschichte so locker, lustig, witzig, dass der Leser mitfühlen kann und mitfiebert! 

 

Mein Fazit:


Auch an alle - oder vielleicht besonders an alle - Nichtfußballfans eine klare Lektüreempfehlung! Die Atmosphäre aus dem Fußballstadion kommt definitiv rüber, die Personen sind herzallerliebst und treffend  gewählt und die einzigartige Erzählweise der Geschichte beeindruckt! **** Vier Sterne! 


Über die Autorin:


Genovefa Adams heißt eigentlich anders und hat sich den Namen ihrer Urgroßmutter nur ausgeliehen. Unter ihrem richtigen Namen schreibt sie Artikel für Zeitungen und Magazine. Den wirklich wichtigen Dingen, nämlich dem Leben und der Liebe, widmet sie sich in ihren Romanen. Sie ernährt sich vegan, hat einen verhaltensauffälligen Mischlingshund und findet Ballerinas wahnsinnig unbequem. 

 

Vielen Dank an die Autorin Genovefa Adams für das Rezensionsexemplar! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0