Die schönste Art, sein Herz zu verlieren 

von Mamen Sánchez

 

Inhalt:

 

England. Der berühmte Verleger Marlow Craftsman ist in Sorge. Seit er seinen Sohn Atticus nach Madrid schickte, um die Kulturzeitschrift Librarte zu schließen, ist der junge Gentleman wie vom Erdboden verschwunden. Was ist passiert? Marlow beauftragt Inspektor Manchego, sich bei der spanischen Zeitschrift umzuschauen ...

Madrid. Den fünf weiblichen Angestellten einer vor dem Ruin stehenden Literaturzeitschrift ist zur Rettung ihrer Arbeitsplätze jedes Mittel recht. Was wäre ein unveröffentlichter Gedichtband von Federico García Lorca heute wohl wert? Die fünf Damen ersinnen eine List: Soléa, die Schönste von allen, soll den Engländer mit einer Lüge von seinem Vorhaben ablenken. Wenig später sitzt Atticus (gerüstet mit Unmengen von Earl-Grey-Tea) mit der schönen Soléa auf einem Gemüsekarren Richtung Andalusien. Dort, in Sacromonte, im Haus ihrer Großmutter Remidios, warten angeblich in einer alten Truhe hundert Liebesbriefe von Lorca auf ihre Entdeckung.

In Granada angekommen entdeckt der steife Brite in der herzlichen Zwangsumarmung von Soléas andalusischer Großfamilie allerdings zunächst einmal den Andalusier in sich ...

Ein äußerst vergnüglicher Roman, in dem es um verschiedene Kulturen, verzeihliche Lügen, Literatur und Liebe geht. Und am Ende muss einer alles retten. Hemingway natürlich!

 

Leseprobe?!:

 

http://www.amazon.de/Die-schönste-sein-Herz-verlieren/dp/3851792874/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1432374349&sr=8-1-spell&keywords=die+schönste+art+sien+herz+zu+verlieren

 

Meine Rezension: 

 

Meine derzeitigen Lieblingsbücher? Französische Gegenwartsliteratur in Romanform! Das hat mir dieser Roman mal wieder bestätigt! 

Cover und Titel haben mich sofort verzaubert. Bevor ich auch nur den Klappentext gelesen hatte, wusste, ich, dass ich mich in die Geschichte verlieben würde - und wie Recht ich hatte!


»Die Aufgabe, eine unrentable spanische Zeitschrift zu schließen, misslingt. Denn plötzlich befindet sich der britische Verlegersohn mit einer bildschönen Angestellten auf einem Gemüsekarren Richtung Andalusien – auf der Suche nach einer Truhe mit 100 Liebesbriefen von Federico García Lorca … Sonnige Feelgood-Lektüre mit Herz.« ELLE

 

Ihr seht schon, zurzeit arbeite ich sehr gerne mit Zitaten, weil ich dann merke, dass nicht nur ich dieses einmalige Lesegefühl hatte. 

Eine spritzig-süße Geschichte, die auf keiner Seite langweilig oder schnulzig ist. Einfach gestickt, aber doch voller Hintergründe und Geheimnisse - unübertreffbar!

Spritzig-süße Charaktere, die einmalig agieren. Alles wirkt so unüberlegt, so ungeplant, so spontan - so locker leicht! Ich habe mich sofort mit den Protagonisten angefreundet und mich in ihrer Gesellschaft ausnehmend wohl gefühlt.  Ja, unsere Bekanntschaft sollte nicht schon mit Ende des Buches vorbei sein :(

Mamen Sánchezs Schreibstil besticht! Ja, so spritzig-süß er sein mag, er besticht einen gleichzeitig. Beeindruckend, wie die Autorin ihre Leser fesseln kann, die Geschichte so locker und einfach erzählen kann und dabei die Spannung bewahrt! In diesem Roman findet sich keine Stelle, an der ich eine Leseflaute hatte - ich wollte gar nicht aufhören!!!

MEINE "Sonnige Feelgood-Lektüre mit Herz" (wie ELLE schon gesagt hat!)

 

Mein Fazit:

 

Mal wieder ein sehr empfehlenswertes ***** Fünf Sterne Buch!

 

Über die Autorin: 

 

Mamen Sánchez studierte in Madrid Kommunikationswissenschaften, dann Literaturwissenschaften an der Sorbonne und an den Universitäten von London und Oxford. Heute ist sie die stellvertretende Chefredakteurin der spanischen Zeitschrift »Hola!« und Chefredakteurin der mexikanischen Ausgabe. Sie ist...

 

Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Lenchen (Freitag, 12 Juni 2015 14:35)

    Das Cover ist fantastisch!

  • #2

    Sternchen (Sonntag, 14 Juni 2015 10:13)

    Tolle Rezension liebe Theresa

  • #3

    @ euch (Samstag, 11 Juli 2015 13:06)

    Danke! Super, dass ihr so viel und nett und lieb und super kommentiert <3