Eine himmlische Begegnung

von Guillaume Musso


Inhalt:


Juliette Beaumont hat es nicht geschafft, in New York als Schauspielerin zu reüssieren. Am Vorabend ihrer Abreise nach Paris wird sie auch noch fast von einem Auto überfahren. Doch der Fahrer, Sam Galloway, kümmert sich rührend um sie. Sie verlieben sich ineinander und erleben eine leidenschaftliche Nacht. Als Juliettes Flugzeug am nächsten Morgen startet, explodiert es in der Luft. Sam ist verzweifelt. Er ahnt nicht, dass das Schicksal ihrer Liebe einen Aufschub gewährt …




Leseprobe?!:


http://www.piper.de/buecher/eine-himmlische-begegnung-isbn-978-3-492-30490-0




Meine Rezension:


Ein Wahnsinns-Roman!!! Ein Roman, der von seinen Charakteren lebt, denn der Autor hat sie wunderbar beschrieben. Sie sind einzigartig, etwas derartiges habe ich noch nie gelesen! Juliette ist so spritzig süß, so natürlich, so authentisch, so meine Schwester geworden! Sam ist ganz anders, nett, offen, aufgeschlossen, lustig, herzlich, ... Auch ein herzensguter Mensch! Die Beschreibungen der beiden, ihr Leben finde ich wahnsinnig spannend und ich wollte die beiden einfach kennenlernen. Gern noch mehr als das Buch es mir ermöglicht hat! 

Wenn man den Klappentext liest, bekommt man eigentlich eine ganz andere Vorstellung von dem Buch, als es tatsächlich ist. In Wirklichkeit ist viel mehr Fantasy beinhaltet, viel mehr Spritz, viel mehr Besonderheiten... Es wirkt simpel, wie eine Liebesgeschichte. Aber es ist so viel mehr und das finde ich schade. Schade, dass dies im Klappentext nicht rüber kommt und ich habe gerade eben die Leseprobe überflogen. Auch da kommt es nicht zu 1000 % rüber - leider!

Deshalb lohnt es sich nur noch mehr den Roman zu lesen. Er ist ganz unerwartet und meine persönliche Empfehlung! Juliette und Sam stehen im Mittelpunkt der Handlung, werden aber eigentlich nur beeinflusst von ihrer Umgebung und den Nebencharakteren. Auch die sind total nett und beeindruckend, wunderbare Personen. Auch mit denen habe ich sehr stark gefühlt. 

Dies ist keine Heile-Welt-Roman! Er spricht sehr wohl die Probleme einzelner Personen und auch die großen Probleme der heutigen Welt an und lässt den Leser Einblicke in diese manchmal sehr zentral dargestellten Probleme werfen, manchmal aber auch nur nebensächlich. Hängen blieben sie alle, nachdenken tut man über jedes!

Ich würde euch sehr gerne erzählen, warum die Handlung so anders ist. Damit anfangen tue ich jedoch nicht, sonst müsste ich hier in der Tat ein großes "Vorsicht! Spoiler!" schreiben und das mache ich wirklich (fast) nie. Wenn es euch interessiert, dann schreibt mir persönlich eine Nachricht, Mail, auf Facebook, etc... Denn nur so erfahrt ihr, ob das Buch was für euch persönlich ist. 


Mein Fazit:


Es passt einfach alles, ***** fünf Sterne!


Über den Autor:


Guillaume Musso, geboren 1974 in Antibes, arbeitete als Dozent und Gymnasiallehrer. Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt.



Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Zwinkerlings Bibliothek (Samstag, 06 Juni 2015 13:09)

    Ich habe bereits drei Romane von Guillaume Musso gelesen und fand sie alle toll! Ich mag diesen Autor unheimlich. Dieses Buch steht noch auf meiner WuLi :-D

  • #2

    @ Zwinkerlings Bibliothek (Sonntag, 07 Juni 2015 16:02)

    Unbedingt lesen! Bei mir war es das erste, aber ganz sicher nicht das letzte!