Cobra

von Deon Meyer

Inhalt:


Der beste Polizist von Kapstadt


Eines kann Bennie Griessel gar nicht gebrauchen: Ärger. Er ist trockener Alkoholiker, er belügt seine Kollegen, und er ist bei seiner Freundin Alexa eingezogen. Ein Riesenfehler! Als auf einem Weingut drei Bodyguards erschossen werden und ein berühmter britischer Mathematiker verschwindet, will der südafrikanische Geheimdienst den Fall übernehmen, doch Bennie widersetzt sich. Die Täter sind völlig skrupellos und hinterlassen nur eine Spur: Geschosse mit dem Kopf einer Schlange. Einer könnte Bennie helfen: Tyrone, ein smarter, gerissener Taschendieb aus Kapstadt. Denn er hat etwas, das die Mörder suchen: ein Handy mit geheimen Daten.


Leseprobe?!:


http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783352006869.pdf


Meine Rezension:


Ich kannte die Teile davor nicht, habe mich aber trotzdem sehr leicht und schnell in die Handlung eingefunden! Dein Meyer schreibt hier eine Geschichte, aus Südafrika, deren Themen sehr an die heutigen Probleme erinnern und die definitiv an das heute angelehnt sind! Aber das Buch wirkt deshalb auf keinen Fall altmodisch, Dein Meyer hat ihm den modernen Touch mit Mobiltelefonen und Datenverkehr gegeben! In vielen Dingen war ich definitiv nicht derselben Meinung wie der liebe Protagonist Bennie Griessel. Auch sein Privatleben fand ich oft zu ausführlich beschrieben, da es mich eigentlich nicht interessiert hat und ich nicht derselben Ansicht war wie er. 

Einzig Deon Meyers spannender Schreibstil lag mir - so wurde es nicht langweilig...

Ich hätte von dem Klappentext her was anderes erwartet und bin deshalb enttäuscht worden.... Obwohl auch dieser Thriller bestimmt die ideale Lektüre für andere ist! Vielleicht seid ihr derselben Meinung wie Bennie Griessel oder fandet se zumindest nicht komplett verkehrt! Deshalb: vor allem aufgrund meiner sehr stark persönlichen Meinung hier, komme ich zu dem Fazit, zu dem ich jetzt komme ;)


Mein Fazit:


** zwei Sterne!


Autoreninfo:


Deon Meyer, Jahrgang 1958, ist unbestritten Südafrikas bester und erfolgreichster Thrillerautor. 1994 veröffentlichte er seinen ersten Roman. Er lebt in der Nähe von Kapstadt. Seine Romane erscheinen in mehr als fünfundzwanzig Ländern. Als Aufbau Taschenbuch liegen von ihm die Thriller „Tod vor Morgengrauen“, „Der traurige Polizist“, „Das Herz des Jägers“, „Der Atem des Jägers“, „Weißer Schatten“, „Dreizehn Stunden“, „Rote Spur“, „Sieben Tage“ sowie der Story-Band „Schwarz. Weiß. Tot“ vor. Mehr zum Autor unter www.deonmeyer.com


Quelle:


http://www.aufbau-verlag.de/index.php/autoren/deon-meyer


Vielen Dank an LovelyBooks für das Rezensionsexemplar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Leoni (Donnerstag, 20 November 2014 19:43)

    Schade, nur 2 Sterne :(

  • #2

    Stefanie F. (Freitag, 21 November 2014 07:56)

    gab es so eine schlechte Bewertung überhaupt schon mal bei Theresas Bücherschrank? :)

  • #3

    tbuecher (Sonntag, 30 November 2014 15:01)

    Ähm, glaub nicht! Aber ich kann ja nicht überall 5 Sterne vergeben :)