Bericht zur Frankfurter Buchmesse

Meine lieben Bloggerfreunde haben auf ihren Blogs schon die Berichte veröffentlicht, meine lieben Freunde und Leser waren schon ungeduldig auf den Bericht und ich möchte meine Erlebnisse mit euch teilen - es ist also höchste Zeit für einen Messebericht! ;) 


Vielleicht werdet ihr jetzt etwas erschrecken, bei dieser Menge von Wörtern. Aber auch für mich war es ein wunderbarer langer Tag (der gar nicht kürzer hätte sein dürfen!) und die Zusammenfassung ließ sich einfach nicht noch mehr verkürzen ;)

4.20 Uhr


Mein Wecker klingelt und das um zwanzig nach vier!! Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so früh aufgestanden bin... Für einen kurzen Moment drehe ich mich zur anderen Seite. Aber dann wird mir bewusst, warum mein Wecker so früh klingelt... Es ist Freitag, der 10. Oktober und ich besuche heute die Frankfurter Buchmesse...

5.10 Uhr

10 Minuten später als ursprünglich sitzen wir um Auto, auf dem Weg in Richtung Frankfurt.... Klassik Radio versprüht eine gute Atmosphäre, wie können denn die Moderatoren schon so wach sein?! 

9.30 Uhr
 
Wir irren durch die halbe Stadt Frankfurt auf der Suche nach dem Messegelände! Dann kommt der rettende Einfall: wie wäre es, wenn wir einfach den unzählbaren Taxis folgen?

10.05 Uhr

Ja, wir haben einen Eingang gefunden! Zwar in Halle 6, aber ich bin schon aus dem Auto gesprungen und habe mich ganz aufgeregt von meiner Mutter verabschiedet! 

10.30 Uhr

Da es mein erstes Mal auf der Frankfurter Buchmesse ist, muss ich mich erst einmal orientieren... Ich laufe quer durch Halle 6 und höre von beiden Seiten Gespräche auf Englisch! Ob wohl die ganze Messe so international ist? 

11.00 Uhr

Und schnell husche ich in Halle 3, quer durch und ab zum randomhouse Verlag - denn hier habe ich meinen ersten Termin!
Sebastian Rothfuss hat uns mit sehr netten Worten begrüßt und ehrlich - ich habe noch nie so viele Blogger auf einem Fleck gesehen! Aber es waren nicht nur Super nette Blogger da, sondern auch sehr nette und vor allem bekannte Autoren - unter ihnen: Eric Berg ("Küstengrab", "Das Nebelhaus"), Marc Elsberg (mit den Dauerbestsellern "Zero" und "Blackout", Kyra Groh („Pinguine lieben nur einmal“, „Halb drei bei den Elefanten“), Adnan Maral (ja, der Schauspieler u.a. aus „Türkisch für Anfänger“ ;-) hat bei Blanvalet „Adnan für Anfänger“ geschrieben) und Sabine Zett ("Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch").
Wir durften uns bei ihnen anstellen, Autogramme holen und Bücher signieren lassen, mit Ihnen fotografieren lassen und unsere Fragen stellen! All das haben sie sehr gerne gemacht und schon der erste Punkt meines Tages war ein voller Erfolg! 
Ich werde hier jetzt nicht alle Namen und Webadressen aller Blogger, die ich wiedergetroffen und auch neu kennengelernt habe, aufzählen! Aber die, deren Namen hier hingehören, wissen das bestimmt und ich finde es toll, was für eine enge Bloggergemeinschaft wir haben.....

12.00 Uhr
 
Und schon bin ich zu ,meinem ersten richtigen Interviewtermin - Thomas Meyer! Sagt euch der Autor aus Zürich was, er hat gerade seinen Debütroman "Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse" veröffentlicht und schreibt gerade an dem Drehbuch für die Verfilmung! Mehr Informationen bekommt ihr übrigens in dem Interview, das ich mit ihm geführt habe - hier. Ich lese den jüdischen Roman gerade und tue mich etwas schwer mit den ganzen jüdischen Begriffen, aber bin vollkommen fasziniert davon und eine Rezension bekommt ihr auch bald ;)
 
12.15 Uhr
 
Das war aber ein schnelles Interview! Dabei hätte ich doch noch so viele Fragen gehabt... Naja, dann erkunde ich mal die umlegenden Stände, denn in 15 Minuten muss ich schon wieder zurück am diogenes Stand sein ;)
 
12.30 Uhr
 
Ich bin noch nicht einmal zur Hälfte gekommen, die Messe ist riesig! 
Aber jetzt treffe ich Martin Walker. Er hat beim diogenes Verlag ein ganz neues Kochbuch veröffentlicht "Brunos Kochbuch", vielleicht sagen euch die Kriminalgeschichten rund um Bruno etwas, denn das ist das passende Kochbuch dazu! Es geht insbesondere um Gerichte aus dem Perigord und ist wunderbar beschrieben und toll bebildert! Das Kochbuch werde ich euch auch noch detaillierter vorstellen ;)
Mir war schon bewusst, dass Martin Walker in Schottland aufgewachsen ist und deswegen grundsätzlich englisch spricht, aber ich muss ehrlich sagen, ich dachte, das Interview sei auf deutsch! Dann hat mich aber - der sehr sympathische Autor - auf englisch begrüßt und mein Gehirn ist sofort auf englisch umgesprungen.. :) Ja, meine so schön auf deutsch formulierten Fragen haben mir relativ wenig geholfen und ich denke, Fachbegriffe in der Kochkunst habe ich viele gelernt! Und er kann inzwischen auch auf Deutsch buchstabieren!
Ein tolles Interview habe ich auch mit ihm geführt und die halbe Stunde hat auch bei weitem nicht gereicht, ich hätte immer weiter fragen können! Allerdings musste er weiter und ich eine kurze Mittagspause machen, also musste ich mich hier schon verabschieden in ein kleines Café auf dem Messegelände... Das Interview könnt ihr übrigens hier einsehen. 
 
13.30 Uhr
 
Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter für mich. Ich treffe Sabine Städing, Kinderbuchautorin von dem Buch, das den süßen Namen "Petronella Apfelmus" trägt. Auch Sabine Städing war sehr offen gegenüber meinen Fragen und es habt mir ganz viel Spaß gemacht, mich mit ihr zu unterhalten. Wirklich spannend das Interview rund um die kleine Hexe, finden könnt ihr es hier
 
13.45 Uhr
 
Wer kennt die kleine Hummel nicht, die von dem Buchcover des Romans "Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann? Naja, vorher habe ich sie natürlich auch gekannt und mich gleich beim ersten Streicheln in die Kleine verliebt! Um viertel vor zwei durfte ich Petra Hülsmann treffen und ihr (nach einem Foto und Autogramm selbstverständlich) meine und auch eure Fragen stellen. Denn zusammen haben wir ja kräftig gesammelt! Was dabei herausgekommen ist, hier könnt ihr es sehen! (in Bearbeitung)
 
14.00 Uhr
 
Auf meinem Blog hatte ich ja bereits die Siria-Trilogie von Amanda Frost rezensiert, erinnert ihr euch? Am besten könnt ihr euch an den außerirdischen Cover orientieren und natürlich an das Interview mit Amanda Frost, der Autorin, auf meinem Blog. Zusammen mit ein paar anderen, sehr lieben Bloggern, Amanda Frost und drei anderen Autorinnen haben wir uns getroffen und einfach bisschen geplaudert. Über Bücher, Autor zu sein und alles andere, was so anstand!
 
14.30 Uhr
 
Leider konnte ich bei dem Treffen nicht lange bleiben... Gleich musste ich wieder los zu meinem Interview mit Petra Schwarz. "Sommpest", der Arena Thriller, habe ich ja schon rezensiert und auch da haben wir gemeinsam Fragen gesammelt! Eure Fragen waren natürlich auch dabei, meine und ganz spontane... Eine kunterbunte Mischung und Petra Schwarz hat ganz ausdrücklich unsere Fragen gelobt. Gute Teamarbeit ;)! Ihr wollt eure Fragen suchen? Dann folgt dem Link und licht hier
 
15.00 Uhr
 
Jenny, wo warst du?! Eigentlich war ich mit der Autorin Jennifer B. Wind verabredet (die Autorin, die das Gewinnspiel hier veranstaltet, ein grandioses Buch verfasst und mir meine Fragen schon im Vorfeld in einem Interview beantwortet hat!). Wir wollten uns doch unbedingt eine Kaffeepause zwischen unseren Interviewterminen gönnen und uns persönlich kennen lernen... Naja, das müssen wir dann wirklich nachholen!
 
15.30 Uhr
 
Wer kennt die beiden nicht, Iny Lorentz? Vielleicht nicht, wenn ich euch den Namen sage, aber spätestens bei dem Stichwort "Die Wanderhure" werden alle von euch "ach ja, die" sagen! Ich durfte das Ehepaar treffen und hatte eine wundervolle halbe Stunde! Die beiden ergänzen sich so gut und wenn es zwei Menschen schaffen, gemeinsam ein Buch zu schreiben, dann sind sie es! Ich möchte jetzt überhaupt nicht so viel groß dazu sagen, außer "Lest selbst in meinem Interview"! Ich bin sehr glücklich, dass ich Iny Lorentz meine Fragen stellen durfte und, dass ich nicht zu den Journalisten gehöre ;) Für euch mein Interview, hier. (in Bearbeitung)
 
16.00 Uhr
 
Mir ist aufgefallen, die Rezension zu "Damenprogramm" habe ich noch überhaupt nicht veröffentlicht... Aber, geschrieben und bald bekommt auch ihr sie zu Lesen! Michael Hasenpusch habe ich um vier Uhr getroffen - ein ganz anderes Interview! Erst einmal durfte ich etwas über mich selbst sagen, das fand ich schon toll, denn sonst bekam ich dazu noch nie die Gelegenheit! Dann war ich seine dritte Interviewpartnerin überhaupt (das heißt, ihr bekommt das dritte Interview, dass Michael Hasenpusch in seinem Leben gegeben hat exklusiv zu Lesen) und dann haben wir uns wirklich sehr lange und ausführlich mit den Fragen beschäftigt! Danke, dass Sie mir so viel Zeit gegeben haben (das Interview ging eine Stunde circa)! Zum Interview kommt ihr hier. (in Bearbeitung)
 
17.00 Uhr
 
Ziemlich im Stress durfte ich dann noch die liebe Kim persönlich kennenlernen. Sie war auf der Buchmesse zusammen mit ihrem Freund und dann ist auch noch Henni zu uns gestoßen! Zu viert haben wir eine sehr nette Runde gebildet und es hat wahnsinnig Spaß gemacht, nach dem anstrengenden Tag in der Sonne zu sitzen und sich einfach zu unterhalten! Ich glaube (und hoffe), den anderen drein ging es genauso! Ich freue mich jedenfalls schon auf unser nächstes Treffen :).
 
18.00 Uhr
 
Ich habe noch ein paar Runden ganz entspannt durch die Hallen gedreht und dann war auch Feierabend für mich! Verabschiedet habe ich mich mit den Worten "Bis nächstes Jahr!"

 

Einige Impressionen von der Buchmesse

Quelle: Frankfurter Buchmesse / Pressearchiv und Medienarchiv und eigene Aufnahmen

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Kathy (Donnerstag, 16 Oktober 2014 16:42)

    Huhu,

    da hast du ja richtig viel erlebt. Es war auch mein erstes Mal auf der Frankfurter Buchmesse. Aber ich finds in Leipzig einfach schöner und gemütlicher. :)

    Ich würde schon gern nochmal nach Frankfurt fahren, aber dann wohl als Fachbesucher. Ich war am Samstag da und das war irgendwie die Hölle auf Erden. :D Totales Gedränge und von den Sachen, die ich sehen wollte, habe ich kaum etwas geschafft. Richtig feste Termine hatte ich zum Glück nicht. Möchte ich vielleicht auch glaube ich gar nicht. Die Größe hat mich erschlagen und man braucht ja ewig und von A nach B zu kommen hihi.

    Oh mir ist noch ein kleiner Rechtschreibfehler bei dir aufgefallen. Herr Elsberg möchte sicher kein Eisberg sein. :D

    LG
    Kathy

  • #2

    tbuecher (Donnerstag, 16 Oktober 2014 16:48)

    Liebe Kathy,
    da freue ich mich aber, dass du auf meinen kleinen Fehler aufmerksam geworden bist! Ich wollte nur wissen, ob du den Bericht auch aufmerksam liest ;)

    Ich war noch nie in Leipzig auf der Buchmesse. Ja, bei den Fachbesuchern dabei zu sein, macht unglaublich viel Spaß! Dann sehen wir uns nächstes Jahr? :)

    lg Theresa

  • #3

    Henni (Donnerstag, 16 Oktober 2014 18:04)

    Hallo Theresa!

    Toller Bericht! Ich hab mich totgelesen und den bericht zuendegelesen. :P
    Danke für die Erwähnung - ja ich hatte auch Spaß und war froh auch mal ein neues Gesicht zu treffen. :)

    Die Schmerzen sind übrigens weg.

    Liebe Grüße,
    Henni von zuendegelesen

  • #4

    Linnèa (Donnerstag, 16 Oktober 2014 21:27)

    Huhu,
    Ein wunderbarer Bericht! Du solltest öfter einfach schreiben und nicht nur Rezensionen verfassen! Liest sich nämlich wirklich gut! Du hattest aber auch volles Programm... Super, dass wir uns trotzdem noch kennenlernen konnten. ;)

    Bis bald, deine Linnèa

  • #5

    tbuecher (Freitag, 17 Oktober 2014 14:12)

    Hallo Henni,
    haha, danke! Ja, der Bericht wurde wirklich etwas zu lang... Das freut mich, ich schau gleich mal nach, ob du deinen Messebericht schon fertig hast!
    Liebe Grüße,
    Theresa

  • #6

    tbuecher (Freitag, 17 Oktober 2014 14:14)

    Liebe Linnèa,
    danke, das ist wirklich nett! Dein Bericht ist aber auch super schön geschrieben (ich hab doch auch einen Kommentar hinterlassen, oder?) Und nochmals danke für die Verlinkung!
    Liebe Grüße,
    Theresa

  • #7

    Sonja (Samstag, 18 Oktober 2014 16:52)

    Liebe Theresa,
    ich bin ganz aus dem Häuschen von deinem Bericht und fühle mich auch persönlich angesprochen! Toll, dich kennenzulernen und ich hinterlasse auch gleich noch einen Gästebucheintrag!

    Bis bald,
    deine Sonja

  • #8

    sternchen (Sonntag, 19 Oktober 2014 11:15)

    Haha das Video! Toller Bericht, du hast dir wirklich viel Mühe gegeben und ich seh schon, es war ein wunderschöner Tag! Und Leseproben hast du auch viele mitbekommen ;)

  • #9

    tbuecher (Sonntag, 19 Oktober 2014 15:25)

    Liebe Sonja, du bist in meinem Bericht definitiv angesprochen! Vielen Dank, es war toll dich kennenzulernen und obwohl wir beide einen stressigen Tag ohne viel Freizeit hatten, haben wir doch die Zeit gehabt, uns zu sehen! Super, und beim nächsten Mal dann gerne auch länger ;) Und vielen lieben Dank, ein super netter Gästebucheintrag ist es geworden! Ich bin ganz aus dem Häuschen!

  • #10

    tbuecher (Sonntag, 19 Oktober 2014 15:26)

    Liebes Sternchen,
    ja, unzählige Leseproben! Interesse an einer bestimmten? ;) danke! <3

  • #11

    Lenchen (Sonntag, 19 Oktober 2014 18:01)

    Toller Bericht! freut mich, dass es dir so gut gefallen hat! <3

  • #12

    tbuecher (Sonntag, 19 Oktober 2014 20:17)

    Liebes Lenchen, vielen Dank! Ich freu mich sehr, und ja, es war wirklich super-toll!