Im Herzen des Sturms

von Beatriz Williams

Quelle: Blanvalet Verlag
Quelle: Blanvalet Verlag

Inhalt:

 

Schon seit Jahren sind Lily Dane und Budgie Byrnebeste Freundinnen. Im Jahre 1981 begleitet Lily Budgie zu einem Footballspiel und neben Budgies Freund Graham, lernt sie auch den attraktiven Nick Greenwald kennen. Sehr bald fühlen sich Nick und Lily voneinander angezogen und merken, dass sie nicht nur zusammen sein wollen, sondern auch zusammen bleiben wollen. Das ganze hat nur einen Haken, wie schon der Name Greenwald vermuten lässt, stammt Nick aus einer jüdischen Familie – zumindest sein Vater ist Jude. Lilys Vater ist strikt gegen die Verbindung der beiden und verweist Nick des Hauses. Da Lily nichts anderes übrig bleibt, haut sie zusammen mit Nick ab – die beiden wollen heimlich heiraten. Im Jahre 1938 verbringt Lily den Sommer wie jedes Jahr auf Rhode Island, nur wird dieses Jahr auch Budgie wieder in die Ferienresidenz ihrer Eltern reisen … zusammen mit ihrem Ehemann, Nick Greenwald. Währenddessen versucht Lily sich für das große Wiedersehen zu wappnen, aber kann sie das?

 

Leseprobe?!:

 

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Im-Herzen-des-Sturms-Roman/Beatriz-Williams/e434478.rhd?mid=4&serviceAvailable=true&showpdf=false#tabbox

 

Meine Rezension:

 

Der ganze Roman wird parallel in zwei verschiedenen Zeiten erzählt. In den Jahren 1931/1932 lernt der Leser zusammen mit Lily den jungen Nick kennen und erlebt die Entwicklung der jungen Liebe mit. Diese Seite ist sehr emotional, hier geht es vor allem um Liebe, Hoffnung, Vertrauen und Verrat. Wohingegen der Leser 1938 keine Ahnung hat, warum es damals nicht mit der Liebe der beiden geklappt hat. Das einzige, was wir wissen, dass Nick inzwischen mit Budgie und nicht mit Lily verheiratet ist. Budgie versucht, sich wieder besser mit ihrer alten Freundin Lily zu verstehen und diese lässt sich (unvorstellbar für mich) auch darauf ein.

Dadurch, dass beide Geschichten parallel erzählt werden, erfährt der Leser nach und nach die Vergangenheit und beginnt, sich mit den Charakteren zu identifizieren. In dem Roman geht es nicht nur um Missverständnisse, sondern auch um Lügen, Betrug und Egoismus. Und schließlich deckt sich sogar noch ein uraltes Familiengeheimnis auf. Die Protagonisten, Lily und Nick waren mir sowohl 1931, als auch 1938 sehr sympathisch. Ihr ehrlicher und liebevoller Umgang war wunderbar und die Atmosphäre, in der sie gelebt haben, sehr realistisch und authentisch gezeichnet. Ganz klar ist Lily die ehrliche Person in dem Roman, die einfach für alle und jeden nur das Beste will. Die Nebencharaktere habe ich jedoch nicht so sehr ins Herz geschlossen – Lilys Familie wirkte auf mich selbst am Ende noch fremd, und mit Budgie konnte ich mich an keiner Stelle identifizieren. Ich glaube schon, dass das auch Beatriz Williams Wunsch war, aber dass man wirklich keine „gute“ Seite an Budgie findet, finde ich nicht ideal.

Den ganzen Roman hinweg, hat der Spannungsbogen gestimmt und der Handlung hat es an keiner Stelle an Originalität gefehlt. Immer wieder liebe Ideen und das Lebensgefühl in den bestimmten Jahren kam definitiv rüber! Beatriz Williams erzählt diese Liebesgeschichte, bei der der Neuengland-Hurrikan eine tragende Rolle spielt packend wie warmherzig, die perfekte Sommerlektüre!

 

Mein Fazit:

 

Ein Buch, das Hoffnung ausstrahlt und bei dem auf jeder Seite Funken sprühen! **** Vier Sterne!

 

Autoreninfo:

 

Beatriz Williams besitzt Abschlüsse der amerikanischen Universitäten Stanford und Columbia. Während sie als Beraterin in London und New York arbeitete, versteckte sie ihre Schreibversuche zunächst auf ihrem Laptop. Heute schreibt sie in ihrem Haus an der Küste Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt.

 

Quelle:

 

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Im-Herzen-des-Sturms-Roman/Beatriz-Williams/e434478.rhd?mid=10&serviceAvailable=true#tabbox 

 

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bücherwurm (Montag, 01 September 2014 19:46)

    Was für ein stimmungsvolles Cover und auch der Inhalt interessiert mich sehr! Deine Rezension ist wirklich schön!!

  • #2

    Tamara (Donnerstag, 04 September 2014 10:38)

    Den Roman habe ich mir jetzt auc gekauft ;) Mal gespannt, wie ich es finde...