Familiensafari

von Rike Drust

Quelle: carl's books
Quelle: carl's books

Inhalt

 

In diesem Roman begegenet der Leser so ganz verschiedenen Figuren, und auf den zweiten Blick scheinen alle sogar etwas gemein zu haben: Sie sind alle Mitglieder einer Familie. Da wäre zuerst einmal Anna, die unbedingt ins Fernsehen möchte. Sie sieht zwar nicht unbedingt wie ein Topmodel aus, aber sie möchte ja auch nur moderieren. Ihr Bruder Lars ist Mädchenschwarm, sportlich und ein richtiger Überflieger. Alexander, der Vater der Familie, möchte viel jünger wirken, seine Frau Jutta dagegen ist bewusst konservativ. Und Juttas Mutter, Rose, ist und war niemals eine fürsorgliche Mutter, die ihrer Tochter noch nicht einmal gesagt hat, wer ihr Vater ist. Jutta gerät in einen Banküberfall, und als Reaktion darauf, beschließt sie einmal etwas zu wagen: Die Familiensafari beginnt....

 

Leseprobe?!:

 

http://www.randomhouse.de/Paperback/Familiensafari-Roman/Rike-Drust/e422244.rhd?mid=4&exc=431953&showpdf=true#tabbox

 

Meine Rezension:

 

Das Buch ist allen zu empfehlen, die eine humorvolle Geschichte suchen. Wenn ich nicht gerade laut loslachen musste (und meine Freundin, die an einigen Stellen währenddessen einen Film geschaut hat, kann euch davon erzählen!), dann lag zumindest ein Schmunzeln auf meinen Lippen. Und auf Nachfrage meiner Freundin, kennt sie jetzt auch das Buch, da ich einfach so viele geniale Zeilen laut vorgelesen habe!

Die Charaktere sind einmalig und sie sind es auch, anders als in anderen Büchern, die das Buch ausmachen. Ich habe jedes Familienmitglied nach den ersten Seiten in mein Herz geschlossen, und auf irgendeine Weise mich in jedem wiedergefunden. Sie sind alle so verschieden, und was eine Familie ausmacht entdecken sie in diesem Buch! All die Schauplätze, die Rika Drust so detaillgetreu gezeichnet hat, sind ideal für den Lauf der Geschichte! Und es gab nicht eine Zeile, in der ich mich gelangweilt habe!

All die Sprüche, wie Jugendliche und Erwachsene ticken, kamen mir sehr bekannt vor. "Voller Situationskomik und Wortwitz!", das hat ein Leser gesagt und dem kann ich vollkommen zustimmen. Aber auch Melancholie ist hier enthalten! Denn nicht alle Tage der Familie sind so ereignisreich und lebenslustig!

Obwohl zb Anna oder Rose als lustige Charaktere zu finden sind, geben auch die anderen originelle Kommentare ab. Manchmal konnte ich einfach nicht mehr mit dem Kopf Schütteln aufhören!

Ein Buch, das ich (in Bezug auf die Monatsfrage von Libromanie!) in der Tat in einem Stück gelesen habe. Einfach, weil es so Spaß macht und wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören! Es ist eine besonders schöne Lektüre für den Urlaub (mit der eigenen Familie!)

 

Mein Fazit:

 

Ich kann es euch allen empfehlen, Familie Wischer auf deren Trip zu begleiten, und auch mich hat jetzt das Fernweh gepackt! *****Fünf Sterne für "Familiensafari".

 

Autoreninfo:

 

Rike Drust ist Werbetexterin (als welche sie u.a. bei den Cannes Lions ausgezeichnet wurde) und schreibt für diverse Magazine wie Missy Magazine, Nido und Brigitte zu Themen wie Popkultur, Musik, Geschlechterforschung und allem, was mit Mutterschaft zu tun hat. Dazu hat sie auch ein hochgelobtes Buch geschrieben: Muttergefühle. Gesamtausgabe (C. Bertelsmann 2011).

 

Quelle: 

 

http://www.randomhouse.de/Paperback/Familiensafari-Roman/Rike-Drust/e422244.rhd?mid=10&serviceAvailable=true#tabbox

 

Vielen Dank an den carl's books Verlag für das Rezensionsexemplar!

http://www.randomhouse.de/carlsbooks/

 

Übrigens findet ihr unter folgender Adresse ein Interview mit Rike Drust, der Autorin:

http://tbuecher.jimdo.com/autoren/rike-drust/

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    sternchen (Dienstag, 10 Juni 2014 10:33)

    Sommer, ich komme!

  • #2

    Anna (Dienstag, 10 Juni 2014 14:41)

    Das Buch klingt lustig, sommerlich und ereignisreich! Das sind bestimmt keine langweiligen Lesestunden.
    Anna xxx

  • #3

    Mia (Dienstag, 10 Juni 2014 20:53)

    Ich habe den Link zum Interview erst jetzt gesehen ;)

  • #4

    Natalie (Mittwoch, 11 Juni 2014 13:14)

    Das Buch hört sich wirklich süß an! Der perfekte Roman für die Pfingstferien!