Am Stück oder häppchenweise?

Die Monatsfrage stellt Nina von Libromanie

 

Am Stück oder häppchenweise?

 

Mir geht es inzwischen wie dir, Nina! Wenn ich beispielsweise eine viertel Stunde nichts zu tun habe, und ich einfach abschalten und entspannen möchte, dann lese ich. Und das passiert auch bei mir öfter tagtäglich. Abends, bevor ich schlafe, lese ich meist auch noch ca eine halbe Stunde, aber dann bin ich oft einfach auch so geschafft vom Tag, und es ist schon spät, dass ich es auch da lasse. 

Jedoch macht mir das "häppchenweise" Lesen auch Spaß, denn ich komme öfter dazu, und finde auch schnell immer in die Handlung hinein! Aber, wie du schon sagtest, ich muss unbedingt mal wieder einen ganzen Leseabend machen!

 

Aber wie geht es euch? Stellt ihr dasselbe wie Nina und ich bei euch selber fest?

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Lenchen (Montag, 02 Juni 2014 12:06)

    Wenn ich ein richtig gutes Buch lese, und wirklich gefesselt von der Handlung bin, dann lese ich eigentlich schon alles in einem Zug! Aber sonst ist es bei mir auch eher häppchenweise!

  • #2

    Michael Petrikowski (Mittwoch, 04 Juni 2014 10:48)

    Lesenächte habe ich schon seit viele Jahre nicht mehr erlebt. Ich lese stundenweise und manchmal mehrmals am Tag, was allerdings gelegentlich schwer fällt, denn das eine oder andere Buch würde ich gerne in einem Rutsch lesen.

  • #3

    Natalie (Montag, 09 Juni 2014 13:28)

    Ich versuche immer, nicht aus der Handlung rauszukommen. Und lese deswegen in der Regel die Bücher am Stück. Also innerhalb von 3-4 Tagen