Göttin in Gummistiefeln

Cover: http://www.sophie-kinsella.de
Cover: http://www.sophie-kinsella.de

 

Autorin: Sophie Kinsella

Verlag: Goldmann 

Taschenbuch

 

Inhalt: 

Samantha Sweeting, eine Top-Londoner Anwältin hat einen Fehler gemacht. Sie stand kurz vor der Beförderung zur Senioren-Partnerin, aber dann ist ihr dieser Fehler unterlaufen. Aber Guy, ihr Kollege, sagt "Ein Fehler ist erst ein Fehler, wenn er sich nicht wieder gut machen lässt." Das gibt Samantha wieder Hoffnung, aber wie macht man einen Fehler, den Verlust von 50 Millionen Pfund Darlehens, wieder gut? Unmöglich. Samantha fliegt aus der Kanzlei, und nimmt als erste Reaktion den erstbesten Zug ins nirgendwo - ins englische Hinterland. Mr und Mrs Geiger gehen davon aus, dass Samantha ihre neue Haushaltshilfe ist. Und diese ist so verzweifelt, dass sie nichts dagegen sagt und sich auch noch in das bestmögliche Licht rückt. Aber die Anwältin kann nicht kochen, nicht backen und schon gar keinen Haushalt führen. Gott sei Dank gibt es da noch Nathaniel, den Gärtner, und seine Mutter, die ihr versuchen alles beizubringen. Und bei sich denkt Samantha, dass etwas mehr Privatleben überhaupt nicht so schlecht wären...

 

Rezension:

Wunderbar geschrieben. Mit viel Witz, und Charme. Man will das Buch gar nicht weglegen. Besonders gut haben mir die lustigen Ideen gefallen, die Samantha hatte und wie sie sich als Haushaltshilfe gemacht hat und dargestellt hat. Am Ende hat man gemerkt, dass Samantha Fehler zugeben kann. Nathaniel ist das komplette Gegenteil von Guy. Ich kann nicht sagen, wen ich lieber mag. Gut hat mir außerdem gefallen, dass jede Person ihre eigene Hintergrundgeschichte hatte. Ob der Boss, andere Mitarbeiter, die Geigers, Freya, Samantha, Guy oder Nathaniel und seine Mutter. 

Samantha ist so realistisch beschrieben, dass ich mich von Anfang an mit ihr verbunden gefühlt habe. 

Der Roman lässt sich wirklich zügig lesen, fließt einfach nur so dahin und man möchte ihn wirklich nicht mehr weglegen....

So kennen wir Sophie Kinsella!

 

Fazit:

**** vier Sterne

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Verrückt nach Büchern (Dienstag, 08 April 2014 14:45)

    Hallöchen,
    ich habe schon länger nicht vorbei geschaut und komme wieder voller Freude! Dein Blog hat sich wirklich toll gemacht!
    Und "Göttin in Gummistiefeln" ist wirklich ein wunderbar lustiges, romantisches Buch!
    Mach weiter so!

    P.S.: Ich werde einige Kommentare dir da lassen! Es macht wirklich Spaß, hier zu stöbern

  • #2

    Franzi (Dienstag, 08 April 2014 15:04)

    Ich muss schon bei deiner Beschreibung lachen xO

  • #3

    sternchen (Dienstag, 08 April 2014 15:35)

    Du, Theresa, da gab es doch irgendein Gewinnspiel, oder? Ich hab was in der Fernsehzeitung dazu gesehen.... weißt du, ob das noch gilt? Also bei Sophie Kinsella... Auf der deutschen Fanseite. weißt du davon was?

  • #4

    sternchen (Dienstag, 08 April 2014 15:36)

    Ach ja. Du solltest übrigens Like-Buttons einbauen. Oder gilt es auch, wenn ich unter einen deiner Artikel einfach nur "Like" schreibe.... Oder halt, wenn ich es nicht "Like", "Dislke"?!

  • #5

    bücherwurm (Mittwoch, 09 April 2014 16:19)

    Ich habe auch ein Sophie-Kinsella Buch gelesen..... Keine Ahnung, wie das hieß. Aber es war nicht "Göttin in Gummistiefeln" und nicht das "Hochzeitsversprechen"...

  • #6

    tbuecher (Mittwoch, 09 April 2014 19:14)

    Das Gewinnspiel habe ich auch gesehen. Allerdings ist das schon vorbei. Es ging um einen Fotowettbewerb mit dem Motto "Verrückt nach dir". Ich habe gerade nachgeschaut... ;) Wenn es dich interessiert, dann schau doch einfach mal auf der deutschen Fan-Website vorbei. Sind wirklich tolle Fotos dabei!
    www.sophie-kinsella.de


    Du kannst gerne einfach "Like" oder "Dislike" unter den Eintrag schreiben. Also "Dislike" jetzt nicht so gerne ;) Aber einbauen kann ich die Buttons leider nicht Sternchen, wenn du noch m´weitere Vorschläge hast. Melde dich einfach bei mir! Im Grunde genommen ist das mit den Buttons nämlich eine wirklich gute Idee, aber dazu müsste man mit Facebook verbunden sein (glaube ich!)


    Worum ging es denn in dem Buch? wenn du dich erinnerst, kannst du gerne bescheid geben und auch deine Meinung dazu sagen!


    So, jetzt habe ich allen dreien geantwortet. Bei weiteren Fragen oder Einfällen, meldet euch gerne!

  • #7

    Anna (Freitag, 11 April 2014 19:18)

    Wo bleibt deine und meine Liebe zu Fantasy Romanen?

  • #8

    Marie (Samstag, 12 April 2014 09:22)

    Dieses Buch ist genial geschrieben!!!

  • #9

    Marie (Samstag, 12 April 2014 09:23)

    Kann ich also jedem wärmstens empfehlen!

  • #10

    tbuecher (Samstag, 12 April 2014 09:28)

    So viele Empfehlungen z diesem Buch!
    Anna, ich liebe Fantasy Romane auch noch! Aber, ich weiß, die kommen bei mir im Moment einfach ein bisschen zu kurz. Kannst du mir welche empfehlen?