Wochenfrage

Wochenfrage Nummer 3:

Wenn euch eine Trilogie interessiert, wartet ihr dann bis alle drei Bücher erschienen sind oder fangt ihr sofort an, Band eins zu lesen?

Da ich übers Wochenende wahrscheinlich keine Zeit habe zu bloggen, stelle ich jetzt auf die Schnelle eine Frage. Auf die Schnelle, da ich eigentlich dabei bin Hausaufgaben zu machen. Aber mei!

Diese Frage war nicht meine Idee, trotzdem (obwohl sie nicht von mir stammt ;-)) eine wirklich gute. Und sie trifft bei mir im perekten Moment ein. Jetzt da ich den ersten Roman von Kerstin Giers Trilogie "Silber" gelesen habe, kann ich es überhaupt nicht erwarten, dass der zweite Teil erscheint. Meine Geduld wird aber noch länger - bis zum Sommer - auf die Probe gestellt werden. Ich liebe den ersten Band wirklich!

Grundsätzlich lese ich immer gleich den ersten Band - und muss dann warten... Ob ich das überdenken sollte?

 

Was sagt ihr dazu? Wie haltet ihr es? Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten! Mögt ihr überhaupt Trilogien?

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Laura (Donnerstag, 23 Januar 2014 21:09)

    Ich liebe Trilgien, besonders Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün! SIlber habe ich noch nicht gelesen, werde ich aber bestimmt noch. Mal schauen, ob ich dazu komme bevor die anderen beiden Bände erscheinen;-)

  • #2

    Pauline (Sonntag, 26 Januar 2014 13:37)

    Hey Theresa,
    Ich mag Reihenbücher allgemein nicht so. Irgendwie finde ich sie bisschen langweilig, obwohl die Edelstein Trilogie wirklich richtig spannend ist! Also das als ausnahme! Aber grundsätzlich lese ich auch immer den ersten Band gleich nach seiner Erscheinung!

    Deine Pauline

  • #3

    Erika Folk (Mittwoch, 29 Januar 2014 17:53)

    Hallo Theresa,
    ich kann nicht sagen, ob ich Triologien lieber mag als "normale" Bücher, das kommt immer auf das jeweilige Buch drauf an. Manchmal ist man schon total gespannt, den weiteren Teil einer Bücherreihe zu lesen, und manchmal eben nicht. Was ich blöd finde ist, wenn die beiden Teile( oder drei) fließend in einander übergehen, also aus einer Geschichte einfach zwei Bücher gemacht worden sind, und es dann ein halbes Jahr oder länger dauert, bis der nächste Teil rauskommt. Dann hat man ja meistens schon fast wieder vergessen, was im ersten Teil passiert ist, wenn man ihn dazwischen nicht noch einmal gelesen hat (was ich noch nie gemacht habe!)!
    Aber das passiert mir nicht so oft! Das liegt wohl daran, dass ich auf die meisten Reihenbücher immer erst dann aufmerksam werde, wenn schon mindestens zwei Bände raus gegeben worden sind.