Ein Geschenk von Tiffany

  • von Karen Swan
  • ein wunderschöner Winterroman, den man mit einer Tasse Tee eingekuschelt auf dem Sofa lesen muss. Er bringt die richtige Stimmung auf, wobei ich nicht sagen würde, dass er ein Weihnachtsroman ist, nein er ist ein Winterroman!
  • Ich lese den Roman jetzt schon zum x-ten Mal, aber nur einmal im Jahr: In den Weihnachtsferien! Also wenn noch jemand Lust hat, ihn zu lesen diesen Winter. Ich kann es euch nur empfehlen, mehr dazu im Folgenden:

Pressestimmen:

 

"Dieser Roman hat nicht nur Glamour. Er tröstet auch über jeden Herzschmerz hinweg" - Glamour Magazine

 

Handlung: 

 

Cassie Fraser wollte eigtl mit ihrem Mann Gil ihren 10. Hochzeitstag feiern,als sie erfährt, dass ihr Mann sie seit Jahren betrügt und sogar der Vater ihres Patenkindes ist. Hals über Kopf verlässt sie Schottland, das seit 10 Jahren Ehe ihr Zuhause darstellt und findet ersteinmal Unterschlupf in New York bei ihrer Freundin Kelly, die in der New Yorker Modeszene arbeitet. Das ist die erste Station ihres Plans, den sich ihre drei Freundinnen für sie ausgedacht haben. Danach geht es zu Anouk nach Paris und dann zu Suzy nach London. In allen drei Städten findet zu Cassies Leidwesen eine Generalüberholung ihres äußeren Erscheinungsbildes statt. Aber auch Henry, Suzys Bruder möchte gerne helfen und schickt Cassie auf eine Schnitzeljagd, die sie an Weihnachten zu Tiffany's führt - und zu einem Geschenk, das ihr Leben verändern wird. 

 

Bewertung:

 

Ich muss ehrlich sagen, ich liebe dieses Buch. Jedes Mal, wenn ich es wieder lese. Es ist wirklich mit viel Witz geschrieben, eine romantische Komödie, die einfach wunderbar in die Wintermonate passt! Es kann aber auch gut daran liegen, dass mich die Handlung des Romans auf gewisse Weise auch fasziniert. Ich liebe alle drei Freundinnen, die so unterschiedlich sind, aber trotzdem könnte ich (fast) nicht sagen, wen ich am liebsten mag (doch, natürlich Kelly aus New York), ich liebe die anfangs ahnungslose und trottelige Cassie, ich liebe die Jobs der drei und die super schönen Städtebeschreibungen. Nicht zuletzt liebe ich Henry und mit am schönsten ist sowieso der Venedig-Aufenthalt. Das Buch bekommt von mir ***** fünf Sterne. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    marie (Freitag, 03 Januar 2014 15:40)

    wer wünscht sich kein "Geschenk von Tiffany"? Das Buch ist für mich ein Muss! So wie es hier beschrieben ist... Das steht auf jeden Fall auf meiner Liste für nächstes Weihnachten!
    lg und vielen Dank,
    deine Marie

  • #2

    alex (Sonntag, 05 Januar 2014 17:06)

    meine mutter hat mir das buch auch empfohlen. Ihr gefällt es auch richtig gut. Ich werde es demnächst jetzt auch lesen und bin schon gespannt darauf.
    lg deine alex

  • #3

    Wichtige Nachricht an alle! (Mittwoch, 08 Januar 2014 18:10)

    Hallo,
    ich hoffe ihr lest alle diesen Kommentar, denn ich möchte euch mitteilen, dass Theresa gerade vom System aus nicht bloggen kann, aber hofft, dass sich dieses Problem so schnell wie möglich klärt!
    Danke für euer Verständnis!

  • #4

    Riki (Sonntag, 12 Januar 2014 21:21)

    Ich habe das Buch auch gelesen und es hat, genau wie du es beschrieben hast, eine wundervolle, kitschige Geschichte rund um Freundschaft und Liebe! Ein Must- Read!
    LG Deine Riki